Das Herren 1 setzt sich nach der Corona-Pause gleich an die Tabellenspitze

Erstellt am 06.07.2020 21:32 von Hofer Michael | Download als PDF

Nach einer knapp halbjährigen Wettkampfpause und nur einer Handvoll Trainings auf dem Rasen startete am vergangenen Samstag auch in der 3. Liga die Sommermeisterschaft und dem Herren 1 standen bei schönstem und warmem Wetter in Schlieren drei Spiele bevor.

Gleich im ersten Spiel gegen FB Embrach 2 zeigte sich, dass die lange Corona-Pause vermutlich bei so manchem Verein ihre Spuren hinterlassen hatte. Im ersten Satz wechselte die Führung mehrmals, oftmals gingen dabei relativ unnötige Eigenfehler voraus. So kam es schliesslich dazu, dass der erste Satz mit 15:14 gewonnen werden konnte. Es war klar, dass man in den kommenden Sätzen nicht unbedingt wieder über die volle Distanz gehen wollte, standen an diesem Tag noch acht Sätze bevor und die Temperatur auf dem Platz stieg stetig. Die Sätze zwei und drei gegen FB Embrach 2 wurden dann auch schneller zu Ende gespielt, jedoch hatte das Herren 1 jeweils das Nachsehen und das Spiel ging mit 1:2 Sätzen verloren.

Nach einer gefühlten Ewigkeit ging es nach knapp zwei Stunden weiter ins zweite Spiel gegen FBS Schlieren 5. Schnell war klar, dass dieses Spiel nach Hause gebracht werden musste – und zwar möglichst ohne Satzverlust. Obwohl sich auch in diesem Spiel die einen oder anderen unnötigen Fehler einreihten, konnte das Spiel klar mit 3:0 Sätzen gewonnen werden.

Im dritten und letzten Spiel des ersten Spieltages wartete bereits die nächste Mannschaft von FBS Schlieren. Wie bereits im vorangegangen Spiel wollte das Herren 1 auch gegen FBS Schlieren 6 als Sieger vom Platz gehen. Dies gestaltete sich dann aber ein bisschen harziger als gedacht. Man bemühte sich wieder zu oft mit Eigenfehlern und verschaffte dem Gegner so immer wieder die Gelegenheit, punktemässig aufzuschliessen. Dank starkem Kampgeist konnte schlussendlich auch dieses Spiel mit 3:0 Sätzen gewonnen werden.

So blickt das Herren 1 nach insgesamt neun hartumkämpften Sätzen auf einen erfolgreichen ersten Spieltag zurück und grüsst aktuell von der Tabellenspitze. Nun steht auch schon die Sommerpause bevor und die zweite Meisterschaftsrunde wird  am 22. August auf dem Sportplatz Holzmatt in Dietikon in Angriff genommen.

Es spielten: Adrian Staudenmaier, Markus Wyniger, Stefan Kobler, Ernst Reich, Pascal Brügger und Michael Hofer.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar abgeben

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Bitte gib die Zeichen wie angeziegt ein.