Punktekonto aufgestockt

Erstellt am 14.12.2015 11:25 von Brügger Pascal | Download als PDF

U12

Nach einem eher misslungenen Start in die Meisterschaft galt es für die Jungs und Mädchen der U12 Mannschaft, einiges wieder gut zu machen.
Im ersten Spiel gegen Adliswil konnte man gleich zwei Punkte aufs Konto mitnehmen. Der erste Satz ging klar an Wallisellen und auch im 2. lag man immer in Führung und hatte sogar  Satzball. Wie so oft aber flatterten in den entscheidenden Momenten die Nerven und Adliswil konnte den Satz in der Verlängerung noch gewinnen. Jetzt galt es nur das Gute mitzunehmen und den letzten Satz gewinnen. Das Spiel wog hin und her und wurde ebenfalls erst wieder in der Verlängerung entschieden, diesmal aber zugunsten von Wallisellen.
Im zweiten Spiel gegen Oerlikon ein praktisch identisches Bild. Souverän konnte man den ersten gewinnen, machte dann aber im 2. Satz teilweise unerklärliche Fehler und musste diesen Satz dem Gegner überlassen. Den 3. Satz wollten sich die Walliseller aber nicht nehmen lassen und zeigten nochmals ihr Können. Praktisch fehlerfrei mit sehr gutem Zusammenspiel konnte dieser entschieden werden.
Direkt ohne Pause kam das letzte Spiel gegen Jona. Die ersten beiden Sätze flogen nur vorbei. Zu müde, noch in Gedanken im vorherigen Spiel, keine Ahnung was da in den Spielern vorging. Im letzten Satz liess sich Jona vom Larifari-Spiel ein wenig anstecken wobei sich Wallisellen wieder ein wenig fangen konnte. Wenigstens konnte so der dritte Satz noch gewonnen werden und mit total 5 von 9 möglichen Punkten ging es zufrieden wieder nach Hause.

Am dem Spieltag haben die Kids gezeigt, was sie eigentlich könnten. Zu Schade, dass sie diese Leistungen noch zu wenig abrufen können. Jetzt gilt es, den Schwung ins neue Jahr zu nehmen um am 10.01.2016 an der Schlussrunde noch mehr Punkte einzufahren.

Besten Dank an die Fans welche das Team von der Tribüne unterstützen und mitgezittert haben.

Es spielten: Laura Al-Halabi, Fabio Aquilino, Raffaele Bruno, Sia Culosi, Daume Corsin, Charlie und Nicolas Heneghan und Babtiste Francou

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar abgeben

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Bitte gib die Zeichen wie angeziegt ein.