Der Punktestand bleibt unverändert

Erstellt am 08.06.2015 10:04 von Brügger Pascal | Download als PDF

Herren 1, 1. Liga

Nach den letzten zwei eher ernüchternden Spieltagen gab es für das Herren 1 in der 1. Liga Meisterschaft nicht mehr viel zu verlieren. Am dritten Spieltag in Jona ging erst am frühen Samstagnachmittag los, die Sonne brannte vom Himmel. Die enorme Hitze machte allen zu schaffen, schon beim einspielen und dann erst recht beim ersten Spiel.
Die Stimmung war gut und die Walliseller wollten doch nochmal zeigen, dass sie Faustball spielen können. Schon im ersten Satz klappte das auch, beinahe fehlerfrei boten Sie Jona eine gute Leistung und konnten ihn auch gewinnen. Dies wollten sie natürlich auch gleich weiter tun, der Gegner hatte aber etwas dagegen und schaltete ein paar Gänge höher. Die folgenden drei Sätze lang war Wallisellen zwar nicht komplett machtlos, aber auch aufgrund vieler Fehler in den eigenen Reihen mussten sie alle und damit auch das Spiel verloren geben.
Auch gegen Töss taten sich die Walliseller sehr schwer. Zwei Sätze lang konnten sie noch einigermassen mithalten, im dritten spielten sie dann nur noch gegen sich selbst und verloren also alle drei.
Wieder war nur ihnen nur ein Satzsieg gelungen und der letzte Ranglistenplatz damit Tatsache. Auf allen Positionen wurde nach dem ersten Satz nicht mehr die beste Leistung gezeigt, was aber leider auch an den starken Gegnern lag. Aber wie auch schon letztes Mal fehlte jeweils nicht viel, um den einen oder anderen Satz mehr für sich entscheiden zu können. Am nächsten Samstag geht es weiter, dann wieder in Schlieren.
Es spielten: Adrian Staudenmaier, Markus Wyniger, Ernst Reich, Stefan Kobler und Pascal Brügger

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar abgeben

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Bitte gib die Zeichen wie angeziegt ein.